Logo: Frankfurt Airport

Die neue Handgepäck-Bestimmung


Flüssigkeiten im Handgepäck
    Welche Flüssigkeiten und Mengen sind im Handgepäck erlaubt?
    Was geschieht, wenn ich auf Medikamente und besondere Nahrungsmittel in flüssiger Form angewiesen bin?
    Wie kann ich mich auf die Kontrollen am Flughafen vorbereiten?
    Muss ich früher zum Flughafen kommen?

Fragen zum Plastikbeutel
    Welche Art von Plastikbeutel ist erlaubt?
    Weshalb müssen die Plastikbeutel wieder verschließbar sein?
    Was geschieht, wenn ich am Flughafen ohne Plastikbeutel ankomme?
    Wie wird der Plastikbeutel kontrolliert?
    Was ändert sich nicht?

Einkaufen hinter den Bordkartenkontrollen
    Kann ich weiterhin in Duty Free & Travel Value Geschäften oder anderen Flughafengeschäften hinter der
    Bordkartenkontrolle einkaufen?

    Kann ich weiterhin DutyFree-Artikel an Bord kaufen?
    Welche Vorschriften gelten für Flüge in die USA?
    Welche Flüge sind von den neuen Bestimmungen betroffen?
    Was geschieht, wenn ich mit einer nicht europäischen Fluggesellschaft bzw. von einem nicht europäischen
    Flughafen in die EU einreise oder an einem EU-Flughafen umsteige?

    Für welche Staaten treffen die neuen Regelungen zu?

 

Flüssigkeiten im Handgepäck

Welche Flüssigkeiten und Mengen sind im Handgepäck erlaubt?

Grundsätzlich gilt: Im Handgepäck transportierte Flüssigkeitsbehälter dürfen nicht größer als 100 ml sein. Alle Flüssigkeitsbehälter müssen in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel mit max. 1 Liter Fassungsvermögen, zum Beispiel einem herkömmlichen Gefrierbeutel mit Zipp-Verschluss, aufbewahrt werden. Der Beutel darf eine beliebige Anzahl von Gefäßen enthalten, muss aber vollständig zu verschließen sein. Bitte bedenken Sie: Jede Person darf nur einen Beutel mit ins Flugzeug nehmen.
Wir empfehlen, Ihr Handgepäck auf das Nötigste zu reduzieren und frühzeitig am Flughafen zu sein.

Was geschieht, wenn ich auf Medikamente und besondere Nahrungsmittel in
flüssiger Form angewiesen bin?

Ausnahmen bestehen für Medikamente und Spezialnahrung (z. B. Babynahrung oder Diätkost), die während der Reise benötigt werden. Diese Artikel können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden, müssen aber ebenfalls an der Sicherheitskontrolle separat vorgelegt werden. Das Sicherheitspersonal kann im Zweifelsfall von Ihnen verlangen die Notwendigkeit der Produkte nachzuweisen.

Wie kann ich mich auf die Kontrollen am Flughafen vorbereiten?

Sie sollten Flüssigkeiten am besten von vornherein in Ihren Koffer packen und ihr Handgepäck auf das Nötigste reduzieren. Flüssigkeitsbehälter im Handgepäck dürfen nicht größer als 100 ml sein und müssen in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel mit max. 1 Liter Fassungsvermögen aufbewahrt werden ( Welche Flüssigkeiten und Mengen sind im Handgepäck erlaubt?). Der Beutel darf eine beliebige Anzahl von Gefäßen enthalten, muss aber vollständig zu verschließen sein.

Muss ich früher zum Flughafen kommen?
Selbstverständlich sind alle Mitarbeiter bemüht, Ihnen das Einchecken und die Sicherheitskontrolle so angenehm wie möglich zu gestalten. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Fluggesellschaft oder Ihrem Reisebüro, wieviel Zeit Sie vor Ihrem Abflug einplanen müssen.



Zurück zur Übersicht


Fragen zum Plastikbeutel

Welche Art von Plastikbeutel ist erlaubt?
Sie können einen Plastikbeutel (beispielsweise Gefriertüten) Ihrer Wahl benutzen, solange er durchsichtig, wieder verschließbar (z. B. Zipper) ist und nicht mehr als 1 Liter Fassungsvermögen hat. Der Plastikbeutel muss einen integrierten Verschluss besitzen, dies kann z. B. ein Reiß-, Klett-, Quetsch- oder Kordelzugverschluss sein. Nicht erlaubt sind Kabelbinder, Klebestreifen oder ähnliches.

Weshalb müssen die Plastikbeutel wieder verschließbar sein?

Das Sicherheitspersonal am Flughafen Frankfurt ist beauftragt, den Inhalt der Plastikbeutel zu prüfen. Dafür muss die Möglichkeit bestehen, diese zu öffnen und wieder zu verschließen.

Was geschieht, wenn ich am Flughafen ohne Plastikbeutel ankomme?
Die Plastikbeutel können in allen Presse- und Buchgeschäften am Flughafen gekauft werden. Der Frankfurter Flughafen stellt Ihnen in der Einführungsphase (voraussichtlich bis 15 . Januar 2007 ) passende Plastikbeutel zur Verfügung. Wir empfehlen jedoch, den Beutel bereits vorab zu besorgen und mit fertig gepacktem Handgepäck an den Flughafen zu kommen.

Wie wird der Plastikbeutel kontrolliert?
Der Beutel muss bei der Sicherheitskontrolle separat vom übrigen Handgepäck vorgezeigt werden und die Durchleuchtungsanlage passieren.

Was ändert sich nicht?
Die neue Bestimmung betrifft nur den Transport von Flüssigkeiten in Ihrem Handgepäck. In Ihrem eingecheckten Gepäck können Sie Flüssigkeiten wie gewohnt mitnehmen, sofern Sie die Bestimmungen über die Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr berücksichtigen.

Zurück zur Übersicht


Einkaufen hinter den Bordkartenkontrollen

Kann ich weiterhin in Duty Free & Travel Value Geschäften oder anderen Flughafengeschäften hinter der Bordkartenkontrolle einkaufen?
Kein Problem: Waren, die in den Bereichen nach der Bordkartenkontrolle verkauft werden, wurden zuvor besonderen Sicherheitskontrollen unterzogen. Sie können daher weiterhin wie gewohnt
alle Waren einkaufen.
Flüssige Artikel werden vom Personal in dafür vorgesehene Tüten gepackt und versiegelt und dürfen von Ihnen erst nach Ihrer Ankunft am Reiseziel geöffnet werden. Die spezielle Versiegelung und der dazugehörige Kaufbeleg berechtigen dazu, die Waren am Tag des Kaufes durch eine Sicherheitskontrolle mitzunehmen. Sie sollten den Beleg während der ganzen Reise griffbereit haben. Dieses gilt sowohl für die Sicherheitskontrollen am Flughafen Frankfurt selbst als auch für alle anderen Flughäfen innerhalb der EU einschließlich Norwegen, Island und der Schweiz.
Die Anzahl der Duty Free Tüten, die Sie mit an Bord nehmen möchten, ist nicht begrenzt. Natürlich gelten weiterhin die zollrechtlichen Bestimmungen.

Kann ich weiterhin Duty Free-Artikel an Bord kaufen?
Alle Artikel an Bord von Flugzeugen einer in der EU registrierten Airline unterliegen ebenfalls speziellen Sicherheitsprüfungen. Sie können diese Waren daher weiterhin einkaufen. Hier gelten dieselben Bestimmungen wie an EU Flughäfen.

Welche Vorschriften gelten für Flüge in die USA?
In Einzelfällen kann es zu Einschränkungen bei der Mitnahme von Duty Free Einkäufen kommen. Bitte fragen Sie das Verkaufspersonal in unseren Duty Free Geschäften.

Welche Flüge sind von den neuen Bestimmungen betroffen?
Die neuen Bestimmungen betreffen alle Abflüge von bzw. über einen EU Flughafen, einschließlich Norwegen, Island und der Schweiz.

Was geschieht, wenn ich mit einer Non-EU-Fluggesellschaft bzw. von einem Non-EU-Flughafen in die EU einreise oder an einem EU-Flughafen umsteige?
Hier gelten die Regelungen der EU in vollem Umfang. Siehe Flüssigkeiten und Mengenbegrenzungen im Handgepäck.


Für welche Staaten treffen die neuen Regelungen zu?
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern.

Zurück zur Übersicht